Digitales Röntgen

Konventionell – aber up to date

 

Das Röntgen ist noch immer eine der tragenden Säulen der radiologischen Diagnostik.

Die häufigste Untersuchung im Konventionellen Röntgen ist die Thoraxaufnahme, d.h. die Röntgenuntersuchung der Brustorgane. Das  Skelett wird ebenfalls häufig untersucht, zunehmend seltener der Magen-Darm-Trakt. Eine weitere wichtige Untersuchung ist die des harnableitenden Systems (Nieren, Harnleiter, Harnblase).

Röntgen ist ein schmerzloses Verfahren. Röntgenstrahlen durchdringen den Körper und werden dahinter mit Detektoren gemessen. Es handelt sich in allen Fällen um statische Aufnahmen, die eine Momentaufnahme des Skeletts oder der inneren Organe abbilden. Müssen Bewegungs- und Verlaufsvorgänge dargestellt werden, kommen Durchleuchtungsgeräte zum Einsatz. Der Arzt kann hierbei die Organbewegung oder den Fluss eines Kontrastmittels quasi in Echtzeit mitverfolgen.

Conradia Charlottenburg MVZ GmbH

Stuttgarter Platz 1
10627 Berlin

Telefon: 030 85410 91/92
Telefax: 030 8545251

Öffnungszeiten

Mo 7:30 bis 19:00 Uhr
Di 7:30 bis 19:00 Uhr
Mi 7:30 bis 19:00 Uhr
Do 7:30 bis 19:00 Uhr
Fr 7:30 bis 19:00 Uhr

Conradia Friedrichshain MVZ GmbH

Landsberger Allee 44
10249 Berlin

Telefon: 030 42108-730
Telefax: 030 42108-733

Öffnungszeiten

Mo 8:00 bis 18:00 Uhr
Di 8:00 bis 17:00 Uhr
Mi 8:00 bis 13:00 Uhr
Do 8:00 bis 17:00 Uhr
Fr 8:00 bis 13:00 Uhr

Conradia Hohenschönhausen MVZ GmbH

Reichenberger Straße 3
13055 Berlin

Telefon: 030 9711615
Telefax: 030 97601539

Öffnungszeiten

Mo 8:00 bis 16:00 Uhr
Di 9:00 bis 18:00 Uhr
Mi 8:00 bis 16:00 Uhr
Do 9:00 bis 18:00 Uhr
Fr 8:00 bis 14:00 Uhr

Nach Oben